Archiv für März, 2010

geschrieben von Administrator (15. März 2010)
Kategorie: Ernährung und Haushalt
Comments Off  Weiterlesen

Kartoffelbrot

 

Zutaten:

50 dag Mehl,

Salz; 2 dag Germ;

2/10l Milch

4 dag Zucker

25 dag gekochte, passierte Kartoffeln;

3 dag zerlassene Butter;

 

Zubereitung:

Das erwärmte, gesalzene Mehl vermischt man mit dem Dampfl und der lauwarmen Milch zu einem Teig, den man gut abschlägt. Die passierten Kartoffeln, den Zucker und die zerlassene Butter untermischen und den Teig gut kneten. Gehen lassen, zwei Laibe formen, auf ein befettetes Blech legen und mit etwas gezuckerter Milch bestreichen.

Bei stärkerer Unterhitze ca. 3/4 h Stunde backen. Anstelle von Zucker kann man auch Kümmel und Koriander verwenden.

Bemerkung: Dieses Rezept stammt aus dem Kochbuch von Helene Feichtinger, April 1949.


geschrieben von Administrator (15. März 2010)
Kategorie: Ernährung und Haushalt
Comments Off  Weiterlesen

Zutaten:

80 dag Kartoffenl gepresst

20 dag griffiges Mehl

5 dag Stärkemehl

3 Dotter

3 dag Butter flüssig

1 KL Salz, Muskatnuss,

 

Zubereitung:

 

  1. Gespresste Kartoffeln auf dem Brett ausbreiten, trockene Zutaten daraufgeben und locker untermischen ( nicht kneten)
  2. Dotter und flüssiges Fett gut mischen, sehr kurz zusammenkneten ( sonst wird der Teig weich!)
  3. Rolle formen, daumengroße Stücke abschneiden, in leise kochendes Salzwasser garen, bis sie schwimmen, abseihen, auf warmen Platten anrichten;
  4. ca. 6 dag zerlassene Butter, 10 dag Mohn gemahlen, 8 dag Staubzucker, etwas Zitronenschale, ? Mohn+Zuckergemisch auf die Nudeln streuen und mit Butter abschmalzen,
  5. dazu frische Bauernmilch reichen!

 

Guten Appetit!


geschrieben von Administrator (15. März 2010)
Kategorie: Ernährung und Haushalt
Comments Off  Weiterlesen

Hexenschaum

 

Zutaten:

3 Eiklar

14 dag Zucker

30 dag Äpfel

10 dag Marillenmarmelade

1 Kaffeelöffel Rum und Zitronensaft

 

Zubereitung:

In den festgeschlagenen Schnee mengt man Zucker, die gebratenen passierten Äpfel, Marmelade, Rum und Zitronensaft. Anschließend schlägt man das Ganze zu einer steifen Masse.

In Glasschüsserln servieren.

 

Entnommen aus dem Kochbuch von Frau Feichtinger Helen; April 1949;


geschrieben von Administrator (15. März 2010)
Kategorie: Ernährung und Haushalt
Comments Off  Weiterlesen

 

 

 

 

Palmbrezen

 

Zutaten:

 

15 dag Mehl

10 dag Stärkemehl

1 dag Germ

5 dag Zucker

1 Ei

Salz

1/2 Ei zum Bestreichen

 

Zubereitung:

 

Einen festen, kalten Germteig bereiten, etwas gehen lassen, Brezeln formen und bei mittlerer Hitze backen.


geschrieben von Administrator (15. März 2010)
Kategorie: Ernährung und Haushalt
Comments Off  Weiterlesen

Zubereitung von Gemüse

 

1. Wiener Art:

Das vorgerichtete Gemüse gibt man in wenig siedendes Salzwasser, lässt es darin weich kochen und vermischt es zuletzt mit einer Einmach oder Einbrenn, die mit dem Gemüsewasser aufgegossen wurde.

 

2. Schweizer Art:

 

Das Gemüse lässt man in etwas Fett unter Zugießen von wenig Wasser weich dünsten, staubt, sobald die Flüssigkeit verdunstet ist, mit Mehl, gießt auf und lässt das Mehl noch kurze Zeit verkochen.

 

3. Französische Art:

 

Junge Gemüsearten kocht man in wenig Salzwasser und schwenkt sie zuletzt in Butter.

 

4. Polnische Art:

Junges gekochtes Gemüse bestreut man mit angerösteten Bröseln.

Diese Anleitung zum Kochen wurde aus dem Kochbuch von Helene Feichtiner ; Haushaltslehrerin; vom13. April 1949 entnommen.